So sicher sind Arzneimittel-Importe

18. Oktober 2019


Beschreibung

Arzneimittel-Importe sind Original-Präparate, die im europäischen Ausland preisgünstig erworben und nach Deutschland eingeführt werden. Die Importeure können die Medikamente dem deutschen Großhandel daher zu niedrigeren Kosten als die Produzenten anbieten.

Dabei unterliegen sie wie die Markenhersteller selbst den strengen Zulassungs- und Arzneimittelbestimmungen des deutschen Rechts. Die Medikamente werden nach der Einfuhr erneut geprüft, gegebenenfalls umverpackt und dann erst für den Handel frei gegeben.

Als Teilnehmer des EU-Projekts securPharm tragen die Importeure mit dazu bei, den Weg jeder Arzneimittelpackung in der EU nachhaltig zu prüfen und lückenlos zu dokumentieren. So sind Importeure eine weitere Kontrollinstanz in der Arzneimittel-Lieferkette.