Presse

Pressemitteilungen


Import-Biologicals anrechnen – Keine Einsparungen bei Biologicals zu verschenken

Die Arzneimittel-Importeure Deutschlands empfehlen angesichts der erneut gestiegenen Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung biotechnologisch hergestellte und anti-neoplastische Arzneimittel (wieder) auf das erhöhte Einsparziel durch die Abgabe preisgünstiger Importarzneimittel im patentgeschützten Markt anzurechnen. Die Krankenkassen sehen sich einem überproportionalen Ausgabenanstieg von 5,5% ausgesetzt, der im Wesentlichen auf die sogenannte Strukturkomponente zurückgeführt wird. Es werden also zunehmend neue […]

Zur Pressemitteilung

EU-Kommission bestätigt: Deutsche Importregelung für Arzneimittel ist EU-Rechtkonform

Arzneimittel-Importe tragen zu Versorgungssicherheit und Einsparungen in der EU bei Die Initiative „Die Arzneimittel-Importeure“ begrüßt die eindeutige Klarstellung des EU-Kommissars für Binnenmarkt und Dienstleistungen, Thierry Breton, zur Rechtmäßigkeit der deutschen Importregelungen des Sozialgesetzbuches. Eine tschechische EU-Parlamentarierin hatte Ende 2019 bei der EU-Kommission eine entsprechende Anfrage gestellt. In seiner Antwort macht Thierry Breton deutlich, dass nach […]

Zur Pressemitteilung

Europäischer Verband der Arzneimittel-Importeure EAEPC wird zu „Affordable Medicines Europe“

Neue Studien zu Kosteneinsparungen durch Arzneimittel-Importe in EU-Ländern Arzneimittel-Importe helfen Medikamenten-Lieferengpässe zu bewältigen Brüssel, 22. Januar 2020. Der Europäische Verband der Euro-Pharmazeutischen Unternehmen, EAEPC, ändert seinen Namen in „Affordable Medicines Europe“ (Bezahlbare Medikamente Europa). Dies gab der Verband heute auf einer Veranstaltung in Brüssel bekannt, bei der er neue Studien zu den Einsparungen durch parallel […]

Zur Pressemitteilung

Die Arzneimittel-Importeure gratulieren: VAD-Vorstand Jörg Geller ist neuer Präsident des EAEPC

Berlin, im November 2019: „Die Arzneimittel-Importeure“ gratulieren ihrem Mitglied, VAD-Vorstand Jörg Geller, der am 21. November auf der Generalversammlung des europäischen Dachverbandes der Parallel-Importeure (European Association of Euro-Pharmaceutical Companies EAEPC) zum neuen Präsidenten gewählt worden ist. Seit 2015 war Jörg Geller bereits Vorstandsmitglied des EAEPC und hat in dieser Zeit die Entwicklung des Verbandes sowie […]

Zur Pressemitteilung

„Die Arzneimittel-Importeure“ – gemeinsame Dach-Initiative bündelt Kräfte

Arzneimittel-Importeure helfen Lieferengpässe zu bewältigen, bringen Einsparungen in Milliardenhöhe und versorgen die Patienten mit preisgünstigen Original-Arzneimitteln Berlin, im November 2019: „Die Arzneimittel-Importeure“ sind eine neue gemeinsame Initiative der deutschen Importeurs-Verbände BAI (Bundesverband der Arzneimittel-Importeure e.V.) und VAD (Verband der Arzneimittel-Importeure Deutschlands e.V.): www.die-arzneimittel-importeure.de . Die traditionsreichen Verbände, die alle wichtigen Vertreter der Branche unter ihrem […]

Zur Pressemitteilung

Import-Arzneimittel können helfen, Lieferengpässe zu entschärfen

Berlin, den 7. November 2019: Mit Verwunderung reagieren deutsche Arzneimittel-Importeure auf die Aussagen der Deutschlandchefin von Boehringer Ingelheim, Sabine Nikolaus, Arzneimittel-Importe trügen zu Lieferengpässen in der Medikamentenversorgung in Deutschland bei. „Tatsächlich können Arzneimittel-Importe helfen, Lieferengpässe in Deutschland zu bewältigen, denn Importeure können kurzfristig Überbestände von Medikamenten aus anderen EU-Ländern nach Deutschland einführen“, sagt Frau Dr. […]

Zur Pressemitteilung

Pressematerial


Hier finden Sie das Logo (und anderes Pressematerial) der Arzneimittel-Importeure zum Herunterladen.

Ihr Pressekontakt

Karsten Wurzer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Verband der Arzneimittel-Importeure Deutschlands e.V. (VAD)
Im Holzhau 8
66663 Merzig
https://www.vad-news.de/

Telefon: +49 6867 920-1271
Fax: +49 6867 920-1273

E-Mail: kw@die-arzneimittel-importeure.de

Dr. Friederike Hrubesch-Mohringer
Vorstandsvorsitzende
Bundesverband der Arzneimittel-Importeure e.V. (BAI)

Geschäftsstelle:
EurimPark 8
83416 Saaldorf-Surheim
Deutschland
http://www.bai-online.de

Telefon: ‭+49 8654 77070‬
Fax: ‭+49 8654 7707189‬

E-Mail: fhm@die-arzneimittel-importeure.de