Presse

Pressemitteilungen

“Wollen aktiv neue Geschäftsfelder entwickeln“ Kohl Medical AG mit veränderter Führungsstruktur

Merzig (10.11.2023) - „Wir wollen nicht nur als marktführenderArzneimittel-Importeur und als dynamische Apothekenkooperation noch besser werden, sondern aktiv neue Geschäftsfelder und Chancen im gesamten Gesundheitsmarkt entwickeln.", so Philipp Kohl zur Begründung einiger Veränderungen in der Führungsstruktur der Unternehmensgruppe, die mit ...
Zur Pressemitteilung

BAI und VAD fusionieren

Arzneimittel-Importeure vereint in einem starken Verband Zum Jahresauftakt vollziehen die traditionsreichen Verbände Bundesverband der Arzneimittel-Importeure (BAI e.V.) und der Verband der Arzneimittel-Importeure Deutschlands e.V. (VAD e.V.) die Fusion zum neuen Verband „Die Arzneimittel- Importeure e.V.". „Die Fusion ist die logische ...
Zur Pressemitteilung

400 Mio. Euro durch Importarzneimittel eingespart

Import-Arzneimittel leisten seit Jahren einen verlässlichen und steigenden Beitrag zur Entlastung bei den Ausgaben für Arzneimittel. Nach rund 330 Mio. Euro im Jahr 2020 und rund 240 Mio. Euro für 2021 profitieren die Gesetzlichen Krankenkassen für das Gesamtjahr 2022 von ...
Zur Pressemitteilung

Jörg Geller als Präsident des europäischen Dachverbandes bestätigt

„Die Arzneimittel-Importeure gratulieren dem VAD Vorstandsmitglied Jörg Geller zu seiner Wiederwahl zum Präsidenten des europäischen Dachverbandes der Parallel-Importeure (Affordable Medicines Europe). Coronabedingt tagte die Generalversammlung über Videokonferenz. Geller wurde im November 2019 erstmalig zu deren Präsident gewählt und war zuvor ...
Zur Pressemitteilung

Kampf gegen Corona: 85.000 Risiko-Patienten zusätzlich gegen Pneumokokken geimpft

Berlin, im April 2020: 85.000 Risiko-Patienten konnten im März zusätzlich und kurzfristig mit Pneumokokken-Impfstoff aus dem EU-Import geimpft werden. Der Bedarf an diesem Impfstoff hatte sich deutschlandweit von Februar auf März fast vervierfacht, weil diese Impfung insbesondere älteren Menschen oder ...
Zur Pressemitteilung

Import-Biologicals anrechnen – Keine Einsparungen bei Biologicals zu verschenken

Die Arzneimittel-Importeure Deutschlands empfehlen angesichts der erneut gestiegenen Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung biotechnologisch hergestellte und anti-neoplastische Arzneimittel (wieder) auf das erhöhte Einsparziel durch die Abgabe preisgünstiger Importarzneimittel im patentgeschützten Markt anzurechnen. Die Krankenkassen sehen sich einem überproportionalen Ausgabenanstieg von 5,5% ...
Zur Pressemitteilung

EU-Kommission bestätigt: Deutsche Importregelung für Arzneimittel ist EU-Rechtkonform

Arzneimittel-Importe tragen zu Versorgungssicherheit und Einsparungen in der EU bei Die Initiative „Die Arzneimittel-Importeure“ begrüßt die eindeutige Klarstellung des EU-Kommissars für Binnenmarkt und Dienstleistungen, Thierry Breton, zur Rechtmäßigkeit der deutschen Importregelungen des Sozialgesetzbuches. Eine tschechische EU-Parlamentarierin hatte Ende 2019 bei ...
Zur Pressemitteilung

Europäischer Verband der Arzneimittel-Importeure EAEPC wird zu „Affordable Medicines Europe“

Neue Studien zu Kosteneinsparungen durch Arzneimittel-Importe in EU-Ländern Arzneimittel-Importe helfen Medikamenten-Lieferengpässe zu bewältigen Brüssel, 22. Januar 2020. Der Europäische Verband der Euro-Pharmazeutischen Unternehmen, EAEPC, ändert seinen Namen in „Affordable Medicines Europe“ (Bezahlbare Medikamente Europa). Dies gab der Verband heute auf ...
Zur Pressemitteilung

Die Arzneimittel-Importeure gratulieren: VAD-Vorstand Jörg Geller ist neuer Präsident des EAEPC

Berlin, im November 2019: „Die Arzneimittel-Importeure“ gratulieren ihrem Mitglied, VAD-Vorstand Jörg Geller, der am 21. November auf der Generalversammlung des europäischen Dachverbandes der Parallel-Importeure (European Association of Euro-Pharmaceutical Companies EAEPC) zum neuen Präsidenten gewählt worden ist. Seit 2015 war Jörg ...
Zur Pressemitteilung

„Die Arzneimittel-Importeure“ – gemeinsame Dach-Initiative bündelt Kräfte

Arzneimittel-Importeure helfen Lieferengpässe zu bewältigen, bringen Einsparungen in Milliardenhöhe und versorgen die Patienten mit preisgünstigen Original-Arzneimitteln Berlin, im November 2019: „Die Arzneimittel-Importeure“ sind eine neue gemeinsame Initiative der deutschen Importeurs-Verbände BAI (Bundesverband der Arzneimittel-Importeure e.V.) und VAD (Verband der Arzneimittel-Importeure ...
Zur Pressemitteilung

Import-Arzneimittel können helfen, Lieferengpässe zu entschärfen

Berlin, den 7. November 2019: Mit Verwunderung reagieren deutsche Arzneimittel-Importeure auf die Aussagen der Deutschlandchefin von Boehringer Ingelheim, Sabine Nikolaus, Arzneimittel-Importe trügen zu Lieferengpässen in der Medikamentenversorgung in Deutschland bei. „Tatsächlich können Arzneimittel-Importe helfen, Lieferengpässe in Deutschland zu bewältigen, denn ...
Zur Pressemitteilung

Karsten Wurzer

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Verband der Arzneimittel-Importeure Deutschlands e.V. (VAD)
Im Holzhau 8
66663 Merzig
Deutschland
https://www.vad-news.de/

Telefon: +49 6867 920-1271
Fax: +49 6867 920-1273

E-Mail: kw@die-arzneimittel-importeure.de

Karsten Wurzer - Die Arzneimittel Importeure

Dr. Friederike Hrubesch-Mohringer

Vorstandsvorsitzende
Bundesverband der Arzneimittel-Importeure e.V. (BAI)
http://www.bai-online.de

Geschäftsstelle:
EurimPark 8
83416 Saaldorf-Surheim
Deutschland

Telefon: ‭+49 8654 77070‬
Fax: ‭+49 8654 7707189‬

E-Mail: fhm@die-arzneimittel-importeure.de

Dr. Friederike Hrubesch-Mohringer - Die Arzneimittel Importeure
Scroll to Top